Mai 31

FENTIMANS - Tonic Water & Limo


Fentimans Geschichte / Informationen

Das Schicksal treibt so manche unvermutete Blüte. Im Jahr 1905 wurde Thomas Fentiman von einem Handwerker um ein Darlehen gebeten, als Pfand hinterlegte dieser ein Rezept für Ingwerbier. Das Darlehen zahlte der Handwerker nie zurück, Fentiman erhielt das Rezept und sattelte zum Hersteller von Ingwerbier und Limonaden um.

Fentimans – der Anfang
Füllte man zunächst noch kleine Mengen in Steingutflaschen ab, auf denen der preisgekrönte Hund des Besitzers mit den klangvollen Namen „Fearless“ abgebildet war, und verkaufte sie an der Haustür, veränderten sich mit den Jahren die Handelslandschaft. Bis in die 1960er Jahre hielt man sich noch wacker, konnte dann aber dem Druck der Supermarktkonkurrenz nicht mehr Stand halten.

Fentimans – zweiter Anfang
Nachdem das Rezept und die Marke Fentimans gut 20 Jahre ruhten, nahm sich der Urenkel von Thomas Fentiman 1988 des Geschäfts an und eröffnete in Northumberland den neuen Firmensitz. Neben dem traditionellem Ur-Produkt, dem Ingwer Bier, wurden nun auch weiter Geschmacksrichtungen und Produktvariationen neu- bzw. weiterentwickelt. Darunter auch das Fentimans Tonic Water . Auch wenn die Sorten sich unterscheiden, die Herstellung der Produkte von Fentimans basieren nach wie vor auf dem in dem Rezept beschriebenen Brauprozess: Gemahlener Ingwer wird eingemaischt und mit verschiedensten Kräutern, natürlichen Aromen, Zucker, Bierhefe versetzt. Zusammen mit frischem Quellwasser wird daraus am Ende die typisch traditionelle Limonade für die Fentimans bekannt geworden ist.


Limonaden von Fentimans. Beste Qualität nach alten Rezepten


Thomas Fentiman kam zum Brauen von Limonade wie die Jungfrau zum Kinde. 1905 ging ihn ein Händler um ein Darlehen an – und bot ihm als Sicherheit ein Rezept für pflanzlich gebrautes Ingwerbier. Das Darlehen wurde – wie damals üblich – per Handschlag besiegelt. Es wurde jedoch nie zurückgezahlt, wodurch Fentiman im Besitz des Rezeptes blieb. Mit diesem Rezept baute er im nordostenglischen Gateshead bei Newcastle upon Tyne einen Betrieb auf und wählte als Logo Fearless, seinen geliebten Deutschen Schäferhund. Dem einfachen Ingwerbier folgten schon bald weitere Sorten mit anderen Geschmacksrichtungen, deren Grundlage jedoch stets das pflanzlich gebraute Ingwerbier blieb. Bald schon lieferten die Wagen von Fentimans die Limonaden & Tonic Water von Haus zu Haus, bis Mitte der 1960er Jahre die großen Supermärkte in dieses Geschäft einstiegen. Die Firma geriet in schwieriges Fahrwasser und mußte letztlich den Betrieb einstellen. Bis 1988, als Eldon Robson, Urenkel von Thomas Fentiman, das heute in Northumberland ansässige Unternehmen neu eröffnete und damit die Traditionsmarke wiederbelebte. Dort werden die Limonaden heute genauso gebraut wie schon in den Anfangstagen. Ihre Basis ist eingemaischter Ingwer, der anschließend mit einem aus natürlichen Zutaten bereiteten Sirup versetzt wird, der die jeweilige Geschmacksrichtung bestimmt. Die Ingwermaische sorgt dabei stets für eine gewisse Grundschärfe und Herbe bei den Limonaden. Sie sind nicht vordergründig süß und gefällig, sondern akzentuiert fruchtig, teils mit kräftiger Säure, und in manche Sorten muß man sich erst einschmecken. 


Google Mr. Wong del.icio.us OneView Technorati WebNews Yigg


Noch keine Kommentare vorhanden.
Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.